Im Namen der Innovation: Wach bleiben und „stören“

„Firmen und Teams, die innovative Arbeit leisten, brauchen zumindest einige Mitstreiter, die nur langsam lernen, wie Dinge ‚angeblich gemacht werden‘ sollten.“ (Sutton, 2/2005: S. 9) Wer nicht alles automatisch so macht, wie „man“ es macht, wird leicht als störend wahrgenommen, da er oder sie bestehende…

Share Button
Titelseite

Vom Schreiben fürs Leben lernen – Teil 3: Innehalten – Stimmen Richtung und Gefühl noch?

Ein Buch zu schreiben ist wie eine große Reise. Eine Reise, die in der Regel mindestens einige Monate dauern wird. Unterwegs auf so einem weiten Weg kann allerhand passieren. Wir können vom Kurs abkommen, in unwegsames Gelände oder ungünstige Witterungsbedingungen geraten. Unangenehme Gefühle können auftauchen….

Share Button