PM Camp Kiel 2018

Das 1. PM Camp Kiel startete am 26. und 27.01.2018 im Wissenschaftszentrum Kiel mit viel Spaß und Austausch auf Augenhöhe.

Schon der Start in das super vom Orgateam vorbereitete 1. PM Camp Kiel war mit einem Impulsvortrag von Marianne Boskamp über das Projekt „Leben“ und seine Gemeinsamkeiten mit Projektarbeit sehr gelungen, pointiert und emotional.

Dazu zitierte sie Passagen aus einem Kinderbuch.

Nach der Sessionplanung entschied ich mich für eine Session mit Gabriele Schumacher zu zentralen persönlichen Motiven, nämlich Leistung, Macht und Freundschaft. In der anschließenden Session ging es um „Agil zwischen Haltung, Methode und Kultur“.

Die spielerische Planung von Projekten mit Hilfe der Project Journey, die sich insbesondere für Projektmanagement-Neulinge eignet, demonstrierte Frauke Godat im dritten Session-Slot des Tages.

In der Session „#Leadership in Projekten“ freute ich mich insbesondere darüber, das Antreiber-Modell aus der Transaktionsanalyse zu entdecken.

Der 2. Tag des PM Camp Kiel 2018 begann aus meiner Sicht schon deshalb vielversprechend, weil bereits vor dem Impulsvortrag Lego aufgebaut war.

LEGO 💙 beim #PMCampKiel #Kiel

A post shared by Birgit Fingerle (@klarkreativ) on

Impulsredner Martin Gaedt („Rock your idea“) war wie erwartet super, und sorgte mit seinem Vortrag rund um Ideenfitness für einen fulminanten Start in den Tag. Spätestens als er einen Porzellanteller auf dem Boden zerschellen ließ, dürfte wohl die letzte Morgenmüdigkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer verflogen gewesen sein. Hier einige Eindrücke:

@MartinGaedt beim #PMCampKiel #Kiel

A post shared by Birgit Fingerle (@klarkreativ) on

@MartinGaedt über disruptive Ideen beim #PMCampKiel #Kiel

A post shared by Birgit Fingerle (@klarkreativ) on

So beflügelt ging es in die erste Session des Tages. Dass Thomas Wick von der gelungenen Einführung eines agilen Bürgerservices am Beispiel der Stadt Kronberg berichtete, ließ die Flügel quasi weiter wachsen.

Anschließend freute ich mich, dass in der Session „Digitalisierung… kein Thema!(?)… Mit den richtigen Tools (?)“ mit Günter Lange erneut Modelle aus der zur Sprache kamen, und zwar angewendet auf Digitalisierungsprojekte.

„Positive Haltung“ von Thomas Wick war das Thema der vorletzten Session, die ich besuchte. Dass die Haltung in der Zusammenarbeit mit Menschen, für den Projekterfolg, ebenso wie als Kernkomponente eines Barcamps von zentraler Bedeutung ist, zog sich beim 1. PM Camp Kiel durch viele Sessions.

In der letzten Session des PM Camp Kiel 2018 berichtete Jens Buchloh aus der Praxis, wie sich Ideen mit OKR agil managen lassen. 

Aber das PM Camp Kiel wirkt über die gemeinsame Abschlusssession hinaus: Durch neue Impulse und Kontakte, Informationen und durch die Sessiondokumentation zum Nachlesen.

Und in meinem Fall mit dem Entschluss, dieses Blog wiederzubeleben 😉

Bleibt noch zu sagen: Vielen Dank an alle Beteiligten, insbesondere das Orgateam – und notiert Euch schon einmal den Termin für 2019!

Zum Nachlesen:

Share Button

0 Kommentare